301 – Permanent Redirect | edr401mvpa.wordpress.com

Diese Website wurde von freundlichen Netzbürgern in vollem Umfang „gespiegelt“ – und wird, auch als Schutz vor weiteren Sabotageversuchen durch die Partei Bündnis 90 / Grüne Deutschland, mit europäischem Ansatz fortgeführt (vermutlich zukünftig mehrsprachig). Fast sämtliche Artikel und Informationen sind nun unter neuer Adresse erreichbar:

https://edr401mvpa.wordpress.com

Layout, Struktur und Navigatin können sich von der bislang hiesigen Website unterscheiden.

Alle Mitarbeiter und Einsender, die an dieser Website in der Vergangenheit mitgewirkt haben, können sich weiterhin an die bekannte e-mail Adresse oder an

edr401mvpa@posteo.eu

wenden. Sämtliche dieser Webiste zugesandten Einsendungen liegen der neuen Redaktion vor und wurden unverändert veröffenticht – so, wie sie auf dieser Website veröffentlicht wurden.

This website has been mirrored by other citizen and has been permanently moved to:

https://edr401mvpa.wordpress.com

The author of this website ceases publication. All information is available fully, over at the new folks. Just be in touch, in case of confusion:

edr401mvpa@posteo.eu

 

0: oder ähnlichen

 

Advertisements

Good Times

Friedlicher, als die Oliven erlauben:

Die hier dargestellte Aussetzung von Tiefstflügen wurde in der militärischen Fluglärmzone ED-R 401 MVPA NE mittels sogenannter „Tiefflugkontingente“ ausgehebelt. Es handelt sich dabei um eine Art Tiefflugflatrate, die bis zu 10 Stunden Tiefstflüge pro Tag im gesamten Bundesgebiet erlauben, obwohl eigentlich eine Einzelfallregelung gilt, nach der Tiefstflüge nur in absoluten Ausnahmefällen und nur nach vorheriger Beantragung genehmigungsfähig sind.

In der heimlich eingerichteten militärischen Lärmzone ED-R 401 MVPA NE über Mecklenburg-Vorpommern, Rügen, Hiddensee, Müritz Nationalpark / UNESCO Weltnaturerbe, Mecklenburger Seenplatte, dem nördlichen Brandenburg, Ostprignitz-Ruppin, Rheinsberg, Zechlin, Bombodrom usw, die eigentlich eine Mindestflughöhe von 3000m, je nach Sektor, besitzt, wird routinemäßig in allen Höhen zwischen „kurz über Baumwipfel“ und über 10000m der Eurofighter in bis zu zehnfacher Ausführung gleizeitig in riskanten und lauten, täglichen, Manövern eingesetzt.

Zusätzlich besteht eine Night Intercept Area im Großteil der Lärmzone ED-R 401 MVPA NE. Wussten Sie das eigentlich schon? Na, ich kann mir schon vorstellen, wer dafür sorgte, dass Sie das nicht wissen…

Die Bundeswehr/militärische Kreise in allen verantwortlichen bundesdeutschen Institutionen haben damit erfolgreich jedwede Beschränkung ausgehebelt, um zu allen Zeiten in allen Höhen ausufernde, stundenlange, wiederholte und tägliche militärische Verlärmungen der bis zum Herbst 2013 noch relativ ruhigen Gebiete im Gebiet der ED-R 401 MVPA NE auszuführen.

Würde man heutzutage die unten stehende Entschließung innerhalb der Partei Bündnis90/Die Grünen offen vertreten, würde man von den Alphamännern und -frauen dieser Partei diskreditiert und sabotiert. Diese Einschätzung basiert auf einem entsprechenden realen Vorgang.

Diese Website wird aus Protest gegen die Partei Bündnis90/Die Grünen offline genommen. Details zu dem Vorgang auf Anfrage.

screen-shot-2017-01-11-at-01-20-53 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-08 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-15 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-23 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-31 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-40 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-48 screen-shot-2017-01-11-at-01-21-59 Entschließung Bundesrat gegen Luftkampfübungen BRD 1990